Eichenparkett - NOBEL Flooring
Text verbergen

Eichenparkett

Eine breite Auswahl

Sind Sie auf der Suche nach einem Holzboden, der voll und ganz auf Sie zugeschnitten und auf Ihre Wohnsituation, Ihre technischen Präferenzen und Ihre finanziellen Möglichkeiten abgestimmt ist? So sind Sie bei NOBEL Flooring in Minderhout an der richtigen Adresse. Besuchen Sie unverbindlich unseren Ausstellungsraum vor Ort. Dort können wir Ihnen ein konkretes Bild der Möglichkeiten verschaffen.

Da wir den gesamten Prozess vom Baumstamm bis hin zum fertigen Brett eigenhändig verwalten, können wir sehr weit gehen, um Ihren persönlichen Wünschen gerecht zu werden. Die Parkettbretter können in festen oder veränderlichen Breiten von 10 bis 28 cm und in einer Länge von bis zu 3,5 m hergestellt werden. Die Standarddicke beträgt 16 mm bei einem Minimum von 10 und einem Maximum von 24 mm.

Natürlich können Sie auch die Holzqualität wählen und damit das Aussehen Ihres Bodens bestimmen. Bei NOBEL Flooring haben Sie die Wahl aus vier Qualitäten: 1. Wahl (Holz praktisch ohne Unregelmäßigkeiten), 2. Wahl (Bretter, die hier und da einen Knorren aufweisen), 2. -3. Wahl (für einen lebendigen Boden mit natürlichem Aussehen) sowie 3. - 4. Wahl (für jeden, der ein robustes Aussehen schätzt).

Außerdem haben Sie die Wahl zwischen zwei Sägeweisen: Holz im Quer- oder Riftschnitt. Beim Querschnitt wird der Stamm in lange Scheiben gesägt, und beim Riftschnitt wird der Baum der Länge nach geviertelt und auf die Stammachse zu gesägt. Holzkenner bevorzugen den Riftschnitt, da diese Schnittweise die größte Stabilität aufweist.

NOBEL Flooring bietet Ihnen eine breite Auswahl an Verarbeitungen, die das Aussehen Ihres Parkettbodens maßgeblich bestimmen. Beispielsweise geschliffen oder fein gebürstet für ein schlichtes Ambiente oder etwas gröber gebürstet für ein etwas klassischeres Aussehen. Oder bevorzugen Sie es noch gröber und robuster? So können wir Ihren neuen Boden mit einem veralteten Aussehen ausstatten, und dadurch versprüht er eine schöne Gebrauchspatina mit eigener Vergangenheit.

Wenn Sie Ihren Boden nach Ihrem Geschmack zusammengestellt haben, bearbeiten wir ihn in einer Farbe Ihrer Wahl. Unsere umfangreiche Farbpalette beinhaltet nicht nur trendige Töne, sondern auch zeitlose Klassiker. Nach dieser Färbung tragen wir schließlich verschiedene Schutzschichten auf, um Ihren Boden schmutz- und wasserabweisend zu machen. Und dann ist Ihr Boden voll und ganz verlegefertig…

Das Beste aus beiden Welten

NOBEL Flooring stellt seine Mehrschichtböden aus französischem Eichenholz und Multiplex aus finnischer Birke her. Die Schlussschicht aus Eiche verleiht dem Boden den Charakter und die Ausstrahlung eines massiven Eichenbodens. Durch die Verleimung der massiven Schlussschicht mit der Multiplexunterschicht wird das natürliche Arbeiten des Eichenholzes neutralisiert. Die Verbindung aus beiden Materialien bietet uns das Beste aus beiden Welten: die Stabilität von Multiplex und den Charme massiver Eiche. Die Schwierigkeit, Mehrschichtbretter für einen qualitativ hochwertigen Parkettboden zu fertigen, ist auf die Verbindung der beiden Basismaterialien zurückzuführen. Die Schlussschicht aus massivem Eichenholz muss wasserfest und luftdicht mit der Multiplexunterschicht verleimt werden. Aufgrund dieser von unabhängigen Forschungszentren eingehend geprüften Verleimungsweise kann das Mehrschichtparkett problemlos auf einer Fußbodenheizung verlegt werden.

Unser Mehrschichtparkett wird mit einer 3 bis 6 mm dicken Schlussschicht aus massivem Eichenholz hergestellt. Zum Erzielen einer schönen Schlussschicht aus Eiche bedarf es derselben handwerklichen Holzkenntnis wie für ein Massivparkett. Dazu kann sich NOBEL Flooring auf seine jahrelangen - bzw.: jahrhundertelangen – Erfahrungen mit massivem Eichenholz berufen. Ebenso wir unsere Vorfahren kaufen wir die geeigneten Bäume nach wie vor selber ein, um sie anschließend zu Parkett zu verarbeiten.

Die Grundlage eines hochwertigen Mehrschichtparketts ist Multiplex aus Birke. Auch hier arbeitet NOBEL Flooring ausschließlich mit der besten Qualität aus Finnland. Die Multiplexunterseite aus Birke ist mit einer Nut versehen, damit sie besser am Unterboden haftet und sich flexibler damit verbinden lässt. Die Mehrschichtbretter sind außerordentlich stabil und lassen sich sowohl verleimt als auch schwimmend verlegen. Die verschiedenen Bretterabmessungen und Holzqualitäten sind dieselben wie bei unserem Massivparkett. Und das ist einzigartig auf dem Markt.

Ein Boden fürs Leben

Aufgrund ihrer natürlichen Zeichnung verleiht massive Eiche Ihrer Wohnung einen einzigartigen Charakter. Aufgrund ihrer natürlichen Ausstrahlung schafft diese Holzsorte ein gemütliches und angenehmes Ambiente. Ein Eichenboden ist geräuschdämmend, wärmeisolierend und weich, und es ist angenehm, barfuß darüber zu gehen. Aufgrund seiner Dicke kann ein massiver Eichenboden mehrmals nachgeschliffen und renoviert werden. Mit Massivparkett entscheiden Sie sich somit für einen Boden fürs Leben. Oder für noch viel länger. Dabei denke man nur an die Holzböden in alten Klöstern und Schlössern…

Massivparkett ist der allgemeine Name für alle Holzböden, die aus einer einheitlichen Holzschicht bestehen. Unsere Massivparkettböden bestehen aus langen Brettern, die allesamt identisch ausgerichtet sind. Die Bretter sind lang (von 2 bis 3,5 m in veränderlichen Längen) und breit (von 10 bis 26 cm, fest oder veränderlich). Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen massiven Parkettböden ist ein Parkett aus massiven Brettern selbsttragend. Mit einer Dicke von 21 mm sind die Bretter also relativ schwer (16 kg/m2).

Massivholz arbeitet. Durch die Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit wird ein massives Brett den Umständen entsprechend breiter oder schmäler. Bei hoher oder niedriger Luftfeuchtigkeit wird ein Massivparkettboden insgesamt der Breite nach also um einige Millimeter schrumpfen oder auseinandergehen. Um den Brettern den nötigen Spielraum zum Arbeiten zu geben, werden die Massivböden bei NOBEL Flooring stets schwimmend verlegt. Aus demselben Grund ist in der Breite des Bodens stets genügend Spielraum unter den Fußleisten vorzusehen.

Ein traditionelles Parkett kennzeichnet sich durch eine enorme Vielfalt an stilvollen Mustern. Mit den Streifen aus einer oder verschiedenen Holzsorten können alle möglichen Muster gebildet werden. Einige Verlegemuster sind allseits bekannt, so zum Beispiel das Fischgrätmuster, der ungarische Verband, das Versailles-Parkett und das Stabparkett. Stabparkett hat am meisten mit einem massiven Parkettboden gemeinsam. Die Holzstreifen sind 6 bis 7,5 cm breit und 20 bis 100 cm lang.

Beim Stabparkett werden die massiven Holzstreifen vom Fachmann verleimt und in der Regel auch auf ein Unterparkett aus Holz genagelt. Diese Böden werden hinterher vor Ort geschliffen und geölt. Diese Arbeitsweise ist mit einem hohen Staub- und Schmutzaufkommen verbunden. Die Massivbretter von NOBEL Flooring sind nicht nur mit Feder und Nut für einfaches Verlegen versehen, sondern sie werden auch vollkommen verarbeitet und verlegefertig ausgeliefert, so dass keinerlei Nachbehandlung erforderlich ist.

Klassisches Motiv, moderne Technik

NOBEL Flooring haucht dem „traditionellen Fischgrätparkett“ aus der Vergangenheit neues Leben ein, indem es auf dieselbe Weise wie seine Mehrschichtparkettböden hergestellt wird: mit einer Verbindung aus Eichenholz und Multiplex in Birke. Die Schlussschicht aus Eiche verleiht dem Boden den Charakter und die Ausstrahlung eines klassischen Parkettbodens aus massiver Eiche. Durch die Verleimung der Schlussschicht mit der Multiplexunterschicht wird das natürliche Arbeiten des Holzes neutralisiert.

Die kombinierte Produktion von „Fischgrätparkett“ ist mit einigen wichtigen Vorteilen verbunden. Das „Mehrschicht“-Fischgrätparkett kommt fertig verarbeitet aus dem Atelier und kann direkt mit dem Unterboden verleimt werden. Dadurch muss es nicht mehr genagelt und geschliffen werden, und so sind praktisch alle Verarbeitungen „massiver Böden“ auch bei unserem „Fischgrätparkett“ möglich. Außerdem wird auch der abschließende Schutz der Bretter im Atelier aufgetragen, und dadurch ist eine überaus hohe Qualität gewährleistet.

Das „Mehrschicht-Fischgrätparkett“ von NOBEL Flooring verfügt über dieselben Qualitäten wie unsere herkömmlichen Mehrschichtparkettböden und ist somit in Verbindung mit einer Fußbodenheizung geeignet. Für die Schlussschicht machen wir uns eigenhändig auf die Suche nach dem am besten geeigneten Eichenholz, und für die Unterschicht greifen wir auf Multiplex in Birke der besten Qualität zurück. Darüber hinaus sind die Bretter mit Feder und Nut versehen. Einmalig auf dem Markt ist, dass hier viel größere obere Streifen als bei einem klassischen „Parkettboden“ verwendet werden.

http://www.nobelflooring.com/de/crop/thumb/758/404f6c7e558a0bee3dcb950268ba18fc.jpg' alt="" 758 http://www.nobelflooring.com/de/crop/full/758/404f6c7e558a0bee3dcb950268ba18fc.jpg
22